Sichtsysteme für All-Terrain Vehicles.

Kamera für Baggerlader

Aufgabe

Nicht nur im PKW-Bereich, sondern auch für ungewöhnliche Fahrzeuge ist Kappa mit einer adäquaten Sichtsystemlösung zur Stelle.

 

Ein Beispiel aus jüngster Zeit ist die Ausrüstung von schnellfahrenden Spezialbaggern.

 

 

Schnellfahrend bedeutet hier bis zu 90 km/h. Der Hintergrund ist ein sehr einfacher: Die eingeschränkte Sicht des Fahrers in der geschützten Kabine verhinderte bisher eine Straßenzulassung, so dass Fahrzeuge dieser Art immer mit Tiefladern oder Sattelfahrzügen transportiert werden mussten. Baggerlader dieser Bauart werden für Räum- und Erdarbeiten bei Hilfsaktionen eingesetzt.

 

Dem Einsatzzweck entsprechend ist das Gerät vorn und hinten mit großen Schaufeln ausgestattet. Bedingt durch die gesamte Fahrzeuglänge, die Höhe und die sogenannten A-Säulen ist die Sicht des Fahrers stark eingeschränkt. Während bisher Bodenpersonal für die Wegführung notwendig war, kann sich der Fahrer heute mit Hilfe von Kamerasystemen mühelos selbst orientieren

Zugelassen für den zivilen Straßenverkehr nach deutschen Richtlinien –
dank Kamerasystem
. Die Kameras erfassen die riesigen toten Winkel und zeigen während der Fahrt bzw. des Einsatzes Personen im Gefahrenbereich an, wie es die einschlägigen Gesetze und Verordnungen im Straßenverkehrsbereich verlangen. Kappa liefert dazu zwei HD-CCD-Farbkameras für die Sicht nach vorn, die sich in ein Gesamtsystem integrieren. Die latenzfreien Videobilder bieten ausgezeichnete Sicht in Echtzeit.


Latenzfreie Rundumsichtsysteme für Mining und Road Construction. Der Tagebau ist ein weiteres Einsatzgebiet für Fahrersichtsysteme. Ingolf Popel: „Da sind die Einsatzbedingungen ähnlich: Man braucht hochrobustes Equipment für raues Gelände.“ Hinzu kommt: Die Fahrzeuge, die im Tagebau eingesetzt werden, sind überdimensionale Lastkraftwagen. Aufgrund der Höhe und Breite ergibt sich ein extrem breitflächiges Sichtfeld, das über die Optik der Kamera abgedeckt werden muss. Die Kappa Fahrersichtsysteme können pro Kamera Winkel von bis zu 110° verzerrungsfrei und in Echtzeit erfassen. Über vernetzte Einzelkameras entsteht ein latenzfreies Rundumsichtsystem.

 

Key Account Manager Ingolf Popel: „Von den Fahrern bekommen wir super Rückmeldungen. Für die ist das wie ‚selber rausgucken‘. Ein ganz neues Fahrgefühl.“ Derart ausgerüstet verbindet der schnelle Baggerlader hohe Mobilität mit hoher Sicherheit – und dies nicht nur für die Fahrer, sondern auch für die Menschen draußen.


HD oder SD, wie Sie wünschen:

verschiedene Auflösungen, SD und HD (HD-SDI)
exzellente Bildperformance (Farbqualität, Kontrastdarstellung)
Optiken mit verschiedenen Brennweiten
Panorama Blick bis 95° FOV
Feuchtigkeits- und Staubschutz nach IP Schutzart 67
hoher Schutz gegen Frost, salzhaltige Umgebung und andere Umwelteinflüsse

Anna Asbrand

Key Account Manager

Fon +49.5508.974.190
Fax +49.5508.974.188

Kontakt >