Zukunftstag bei Kappa

 

 

Am 27. April 2017 findet der Nationale Zukunftstag statt. Hunderte von Betrieben öffnen ihre Türen und geben Schülerinnen und Schülern der 5. bis 10. Schulklasse die Möglichkeit, die Welt der Arbeit zu entdecken. Wir möchten Mädchen und Jungen dazu einladen, in ungewohnte Bereiche Einblick zu nehmen und verbreitete Vorstellungen davon, was Frauen und Männer angeblich gut bzw. nicht gut können zu hinterfragen. Damit trägt der Nationale Zukunftstag dazu bei, den Berufswahlhorizont und die Zukunftsperspektiven von  Mädchen und Jungen zu erweitern. Das ist sehr wichtig, denn eine offene, von stereotypen Vorstellungen befreite Berufswahl erhöht die Chancen von Mädchen und Jungen für ein erfolgreiches Berufsleben ganz erheblich.

 

Für 2017 gibt es leider keine freien Plätze mehr!

 

 

 

 

Anstatt die Schulbank zu drücken, erkundeten
15 Kids, Mädchen und Jungen aus den Klassen
5 bis 9, den Arbeitsalltag beim Kamera-Entwickler Kappa in Klein Lengden.

 

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde startete der
große Firmenrundgang mit dem Schwerpunkt Arbeitsfelder und Berufe. Entwicklung, Konstruktion, Leiterplatten-Layout, Mechanik, Qualitätssicherung und Vertrieb, alles wurde mal unter die Lupe genommen. Danach durften die Kids richtig aktiv werden.
In Gruppen aufgeteilt konnten sie löten, mit Kappa Kameras mikroskopieren und neue Kameras entwerfen. Die Design-Entwürfe wurden nach einem professionellen „Projektmeeting“ der großen Runde vorgestellt, Produktname, Preis, Werkstoffe und natürlich der Anwendungsbereich.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden, auch an die Kids
der Göttinger Filmschmiede, die im Rahmen des Zukunftstags einen Film über den Kappa Zukunftstag drehten.

 

 

Lust auf Technik?

   

   

Schülerinnen und Schüler sind bei uns willkommen!

Industrielle Kunden aus der ganzen Welt lassen bei Kappa in Klein Lengden extrem widerstandsfähige Kameras entwickeln und fertigen. Wir arbeiten auf dem neusten Stand von Wissenschaft und Technik, z.B. mit innovativen Kameraprojekten für die Luftfahrt, Autoindustrie, Medizin und vieles mehr – und das, obwohl die Firma gar nicht so riesig ist: mit 130 Mitarbeitern kennt man noch jeden und ist ein echtes Team.

 

 

Das sind die Möglichkeiten:

• Zukunftstag:

hier kannst Du erste Eindrücke sammeln und einiges ausprobieren.


• Schülerpraktika:

bieten wir in begrenztem Umfang – frag' einfach nach!


• Ausbildung:

bieten wir in den Bereichen Elektrotechnik, Feinmechanik und Fachinformatik.

 

Kontakt: Jana Dirk
j.dirk@kappa-optronics.com
Tel. 05508 974.244
Kappa optronics GmbH, Kleines Feld 6, 37130 Gleichen