Qualitätsmanagement

 

Seit 1994 baut Kappa das systematische Qualitätsmanagement permanent zielgerichtet aus, z.B. mit Zertifizierungen in so verschiedenen Branchen wie Medizin und Aviation. Unsere Qualitätsstrukturen qualifizieren uns für anspruchsvollste Projekte. Das Wichtigste für Sie: Ihre Normen sind unser Maßstab – auch bei den Qualitätsprozessen. Wir integrieren uns in die Kundenprozesse und gestalten unsere Prozesse nach Ihren Normen.

 

Die Basis für Qualität: Qualifizierte Mitarbeiter

Unser hoher Standard gründet sich auf hochqualifizierte Mitarbeiter. Der prozessorientierte Qualitätsansatz setzt auf kurze Kommunikationswege und ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit. Dank regelmäßiger Schulungen sind wir immer auf dem neusten Stand. So sind unter anderem die Mitarbeiter in der Produktion nach IPCA-610 geschult und zertifiziert.

 

Stark mit starken Partnern: Lückenlose Qualitätsketten

Unsere Strategie bedingt zur Ergänzung des Portfolios ein starkes Netzwerk von hochspezialisierten Partnern. Die geforderte hohe Qualität verlangt mehr als eine übliche Lieferantenbeziehung. Daher gehört es zu unserer Kernkompetenz, Qualitätsketten von unseren Zulieferern bis hin zu unseren Kunden lückenlos zu knüpfen.

 

Sicherheitsmanagement

IEC 61508 und ISO 26262: Wir gewährleisten die funktionale Sicherheit unserer Produkte mit den geforderten Methoden wie FMEA und FTA.

 

Zulieferer: Barrierefreie Schnittstellen in der Qualitätskette

Ein Beispiel: Für einige unserer Kunden müssen High-End-Optiken strenge Kriterien in Bezug auf ganz spezielle Parameter erfüllen. Für die Überprüfung dieser Parameter durch unsere Eingangskontrolle haben wir spezielle Prüfmittel entwickelt. Konsequenterweise arbeitet auch unser Optik-Partner mit diesem Gerät und kann es für Prüfungen innerhalb seiner Prozesse einsetzen. Das führt dazu, dass etwaige Fehler früher im Prozess erkannt werden und effizienter und nachhaltiger beseitigt werden können.

 

Produktqualifizierung auf hohem Niveau

Sämtliche Produkte von Kappa und auch bereits Entwicklungsergebnisse durchlaufen verschiedene Verifikations-, Validierungs- und Zertifizierungsmaßnahmen. Wir führen umfangreiche Analysen, Umwelttests sowie Soft- und Hardware-Zertifizierungen durch, z.B. Design Assurance nach RTCA/DO-254 oder MIL-STD-498, RTCA/DO-178, V-Modell. 

 

Kundenspezifische Testkonzepte

Von automatischen Kurztestverfahren bis hin zu komplexen Belastungstests bieten wir ein Testkonzept, das auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist. Dabei erweitern wir bei Bedarf unser Portfolio um die geforderten Testverfahren oder übernehmen kundenseitige Prüfschritte. 

 

Dokumentationsmanagement

In unserem Dokumentationsmanagementsystem ist der Workflow für die projektbezogene Dokumentation organisiert. Auch hier werden natürlich spezielle Kundenanforderungen berücksichtigt, von der Nomenklatur bis hin zu verlängerten Aufbewahrungsfristen bis zu 30 Jahren.

 

Konfigurationsmanagement: Basis für Ihre Plattformstrategie

Unser Konfigurationsmanagement steuert und überwacht die Produktkonfiguration und deren Konformität mit den spezifischen Anforderungen während des gesamten Produktlebenszyklus. Dies ist die Basis für systematisch geplante, gelenkte und dokumentierte Änderungen und deren lückenlose Rückverfolgbarkeit. Neben verschiedenen nationalen und branchenspezifischen Normen bilden ISO10007 und MIL-STD-973 die Basis für Konfigurationsmanagementsysteme. Damit erfüllen Sie als Kunde nicht nur gesetzliche Auflagen oder Normen. Sie können auf unser Konfigurationsmanagement auch im Falle von Plattformstrategien zurückgreifen und weitere Varianten und Versionen realisieren.

  

Audits bringen es auf den Punkt

Das ist Tagesgeschäft: Wir auditieren unsere Zulieferer, und unsere Kunden auditieren uns. Dabei machen wir unsere Prozesse für unsere Kunden transparent und integrieren besondere Kundenanforderungen in unsere Qualitätspolitik.

 

 

Zertifizierungen

Kappa wird regelmäßig von neutralen Zertifizierungsstellen auditiert und ist aktuell zertifiziert nach:

  • ISO 9001 (Industrie Standard)
  • EN 9100 (Luft- und Raumfahrt)

Aviation Norm EN 9100

2012 wurde Kappa erstmals nach EN 9100 zertifiziert. Wenige Branchen haben strengere Sicherheitskriterien als die Luftfahrtindustrie, kaum eine stellt höhere Qualitätsanforderungen an Zulieferer.


IPC-A-610

IPC-A-610, Acceptability of Electronic Assemblies ist das international anerkannte Zertifizierungsprogramm für höchste Zuverlässigkeit gedruckter Schaltungsbaugruppen. Die Annahmekriterien vieler unserer Kunden für das Endprodukt sind an IPC-A-610 ausgerichtet.

 

Unterstützung bei der Zertifizierung von Medizinprodukten

Kappa verfügt über langjährige Erfahrung mit Kameras für medizinische Einsatzbereiche. Wir begleiten unsere Kunden kompetent bei der Zertifizierung ihrer Medizinprodukte mit Kappa Kameras. Unsere Kameras sind dafür entsprechend vorbereitet.